· 

Heimatlosigkeit

Heimatlosigkeit

Heimatlosigkeit ist ein Ausdruck einer „Übergangsregierung“.

Ein Übergang bedeutet offenes Ergebnis.

Denn, jeder entscheidet für sich, wer sein Haus = Heimat (sein inneres Wesen) führt.

Weil die wenigsten Menschen zurzeit bei sich zu Hause sind, ist ihr Gefühl auf der 3-D-Ebene „Heimatlosigkeit“.

Wen wundert es, dass diese „Heimatlosigkeit“ von anderen genutzt wird?

Indem jedes frei-stehende Haus (Körper) von Fremden benutzt wird?

 

Lasst uns wieder dort einkehren, wohin wir gehören …das ist unsere Stärke

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0