· 

Der Tausch von Unwissen gegen Unwahrheit

In Vorbereitung für mehrere Artikel meines neuen Blogs über Naturkosmetik „fand“ mich auch eine Info von Dermatologen/Kosmetikinstituten. Es ging um den Bereich „Fruchtsäuren“. Also den natürlichen Bestandteilen vieler Pflanzen, hauptsächlich in Früchten.  

Diese Fruchtsäuren waren schon vor tausenden Jahren als Hautpflegemittel bekannt. Umso erstaunlicher nun, dass Dermatologen unbedingt den Hinweis geben müssen, dass diese Fruchtsäuren nur in Experten-Hände gehört. Und auch die Anwendung dieser nur von ihnen gemacht werden sollte.

Ich musste erstmals laut lachen, was für eine „schräge Aussage“. Die Natur einsperren, sie abkapseln vom Menschen- um sie dann, höher potenziert, meist strukturell verändert, wieder gewinnbringend, abhängig-machend, den Menschen wieder zu preisen- zu Preisen!!!!!!

 Es ist m.E. eine „Stehlerei“ am Allgemein-Gut der Menschheit, meist bewusst von den Anbietern ins Leben gerufen. Der Dermatologe empfiehlt hier, Vorsicht walten zu lassen, da diese „Mittel der Natur“ Schäden bei Unkenntnis hervorrufen können! Wie weit ist es schon gegangen, dass wir keine wahre Verbindung/Austausch mehr mit den Lebensmitteln haben? Keinen Austausch mehr mit den Infos aus den Früchten etc.! Wir wenden uns lieber Fremden zu, die uns Heil und nur unser Bestes versprechen. Hier ist nun zu erkennen, dass es im Grunde genommen doch ein „Wahrer Austausch“ ist. Es ist der Austausch von „Schuldgeld, Unwissen“ und dem dafür erhaltenen Paket der Unwahrheit+ veränderter Fruchtsäuren.

 

Diese „verkauften Wahrheiten/Infos“ nützen nur denjenigen, die selbst viele Heilkräuter (Brennnessel etc.) aus dem freien Zugang verbannen wollen. Doch nicht um das Wohl der Menschheit, sondern um willfährige Gläubiger zu dressieren, damit das „Preis-Geld“ Gefangene hinterlässt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0